X-Wing 2. Edition

  • Hey Folks,


    nun habe ich mir mal die Zeit genommen mich in die neuen X-Wing Regeln (FFG-FAQ) zu lesen.


    Hier meine höchst persöhnlichstee Meinung:

    Neue Modelle
    Da ich die meisten meiner Schiffe bemalt/magnetlisiert habe und ich meine Samlung als (fast) komplet sehe, habe ich nicht so grosses Interesse an den neuen Modellen. Da ja anscheinend "nur" kleine Änderungen vorgenommen wurde. Kann mir aber denken dass ich bei ein oder zwei Schiffen weich werden wird wurde geworden... oder so ähnlich.


    Die Macht

    Völlig Unnötig! Die meisten Jedi Piloten sind in der ersten Edition auch einfach gute Piloten, jedoch ist viel Macht nicht = guter Pilot. Ich meine Obi würde ich jetzt nicht als Fliegerass bezeichnen. Für mich wirkt das ganze als hetten Sie unbedingt eine grosse Sache in die zweite Edition reinbringen müssen, und es stinkt auch nach viel unnötige zusatzregeln + Powergaming! Hey, lasst es Simpel sein!

    Unterschiede der Fraktionen
    X-Wing ist und war für mich immer eines der ausgeglichensten Spiele. Nun scheint dies aber durch "mümümümü" von FFG gefärdet zu sein. Wiso mehr Unterschiede zwischen den Fraktionen? Es gibt in der ersten Edition genug Unterschiede! 1.Schiffe 2.Piloten 3.Upgrades also eigentlich war/ist alles Unterschiedlich bis auf die Grundregeln. Finde diesen Punkt sehr sehr gefährlich/beunruhigend.


    Keine Punktekosten/Squad Builder
    WTF! Wo bleibt da der Spass beim Listen zusammenstellen? Sry wenn ich hier altmodisch bin ABER ich möchte mit Karten/Büchern meine Listen zusammenstellen/schreiben und nicht am PC!


    Für mich ist es klar: X-wing bleibt 1.Edi


    So, hat gut getan meinen Unmut raus zu lassen ;P jetzt seit Ihr mit kontern dran...

  • auch ein Hi von mir!


    auch ich habe mich schon mit der neuen Edition auseinander gesetzt. Und ich finde das Ganze nicht so schlimm wie andere. denn zum einen sind doch 5-6 Jahre gewartet bis einen neue Edition herauskommt, bei GW z.B. geschieht die, siehe Age of Sigmar, inzwischen alle 2 Jahre. Die kosten sind in etwa gleich, wenn man ein neues Regelwerk, neuer Codex mit Kartenset vergleicht, ist man da bei beiden bei 100 bis 150 SFr.


    so, meine Meinung zu deinen Punkten


    Neue Modelle
    erstens brauchst du die neuen Modelle nicht kaufen, Karten sind in den Conversions Kits enthalten.
    Aber wie bei GW, machen die neuen Modelle ein bisschen mehr her als die Alten. X-Wing bei den du die Flügel Positionen ändern kannst ist schon nice


    Die Macht
    Ich habe die Regeln dazu nicht so genau studiert, Meine Erfahrung mit X-Wing und FFG, die Regeln sind sehr gut Playgetestet worden und sind somit kein Gamechanger, vermutlich ein nettes Gimmick, Und wenn ich es richtig im Kopf habe, hatte Papa Palpatine ne ähnliche Regel, als ist sie nicht speziell neu (aber da kann ich mich jetzt gerade Irren)


    Unterschiede der Fraktionen
    Frag mal die Imperialen Spieler zu dem Thema, ich höre von denen nur noch wie schlcht ihre Fraktion ist. Und ich muss ihnen dabei in gewissen Punkten auch recht geben. Da macht z.B. die neue Turret Regel Sinn und wird den Imps entgegen kommen.


    APP
    ja, ich werde es auch vermissen mit den Karten die Punkte zusammenstellen. Dafür können die Punkte in der App jederzeit angepasst werden und so das Balancing gewährleistet werden. FFG schaut immer an ihren Turnieren was gespielt wird und welche Einheiten am meisten benutzt werden und welche auch gut abschneiden und macht dann dementsprechend änderungen. Sieht man bei Armada ganz gut.



    So wollte meinem Unmut gegenüber dem Unmut der neuen Edition auch mal Luft verschaffen. Aber ich finde einfach viele Leute lassen viele Dinge bei GW durchgehen und bei FFG nicht. FFG macht es meiner Meinung nach derzeit besser.


    gruss Max

  • So auch noch mein Senf dazu.


    Neue Modelle:
    Nun bei manchen Modellen sieht man halt schon das alter oder den Fortschritt, z:B. X-Wing mit den Fixen Flügel oder TIE Stürmer mit seinen beweglichen Flügeln. Brauch ich nicht, aber für einen Neueinsteiger, why not? und ein zwei der Grösseren schiffe könnte ich mir je nach Änderung durchaus holen.


    Macht
    Nachdem was ich darüber gelesen habe und was FFG an Infos raus gab muss ich sagen, dass mir der Mechanismus gefällt, die Macht als klar nutzbare aber erschöpfbare und regeneriender Resource gefällt mir und passt zu meinem Verständnis dieser Kraft.


    Unterschiede der Fraktionen
    ab einem gewissen Punkt haben sie die grenze zwischen den Fraktionen verwässert. Rebellen bekamen zugriff auf Bomben, Imperium bekam Schiffe zwar mit dem Turmupgrade und der Abschaum hatte eh alles. Das einzige was blieb war das die Imperialen leichter Kaputt gingen, da wieder mehr unterschiede: JA BITTE!!!! und die neuen Turmregeln: Danke!!! Scum und Rebellen könne nicht mehr einfach stupide im Kreis fliegen und sich auf den TLT verlassen!
    Was mir besonders gefällt ist die in meinen Augen überfällige Trennung von Imperium/FO und Rebellen/Resistance. Für mich waren das von Anfang an eigene Fraktionen.


    App
    die Grundidee halte ich für gut, andere Spiele wie Z.B. Warmachine/Hordes oder Infinity arbeiten schon länger erfolgreich mit einer App/Homepage und können so problemlos auf allfällige Balancing Probleme einwirken. Mich stört das es sich bei X-Wing um ein Lizenz-abhängiges Produkt handelt. Was geschieht wenn FFG die Lizenz verliert?


    Unter dem Strich:Max kennt ein paar von meinen Aussagen, bis auf die Sache mit der App bin ich inzwischen davon überzeugt dass die Neue Edition dem Spiel nur gut tut. Und die App mag ich auch nicht mehr aus den gleichen Gründen wie als ich das erste mal darüber gelesen hab.

    you haven`t seen slow till you`ve seen an UrbanMech trying to move uphill trough a rock field

  • Aber ich finde einfach viele Leute lassen viele Dinge bei GW durchgehen und bei FFG nicht.

    Da fühle ich mich als Langbart nicht angesprochen...



    die Grundidee halte ich für gut, andere Spiele wie Z.B. Warmachine/Hordes oder Infinity arbeiten schon länger erfolgreich mit einer App/Homepage und können so problemlos auf allfällige Balancing Probleme einwirken.

    Bezüglich Warmachine/Hordes: Die App ist rein optional, es giebt alle Karten mit allen Regeln (inkl Pt), bestellbar.

  • Dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu...


    Eine neue Edition ist langsam wirklich nötig, um das balancing in den Griff zu bekommen, ich denke, da sind wir uns alle einig.
    Aus meiner Sicht ist das grundlegende Spiel gut genug, die Änderungen zum Teil nötig (Turrets, zerbrechliches Imperium), zum Teil eben nicht (Macht, einige Zusätze, die zum Ende dieser Edi gemacht wurden).
    Die upgrade packs halte ich grundsätzlich für eine gute Lösung, wenn die App ähnliches bietet, wie War Room, dann wäre das auch gut und wir bräuchten nicht unbedingt mehr Karten.


    Mir hätte allerdings ein balancing mit entsprechenden Anpassung der Punkte/ Änderng des Punktesystems und einiger weniger Regeln gereicht.


    Zum Thema "Vergleich mit anderen Spielen"
    Hier muss ich nach wie vor Wiedersprechen.
    X-Wing ist für mich ein Spiel, in das ich nicht viel Zeit investieren muss, es ist kaufen, auspacken, Liste machen, Spielen.
    Das Spiel hat ausreichend Tiefgang um tolle Spiele zu spielen und Spass zu haben.
    Über die Zeit habe ich, wie auch andere, deutlich mehr als 1000CHF da rein gesteckt, jetzt noch mal 4-500 mehr ist... sehr viel für die Zeit, die ich mit dem Spiel verbracht habe/verbringe


    Für ein Tabletop Wargame sieht das (je nach Spiel) etwas anders aus
    Ich verbringe Stunden mit bauen und bemalen, umbauen, basen und ab und zu spielen.
    In meinen Armeen stecken pro Armee zwischen 50 (Dead Mans Hand) und 3000 (Astra Militarum) CHF (inkl. Regelwerken)
    Für diverse dieser Spiele (40K, AoS) habe ich keine aktuellen Regelwerke, da ich diese zur Zeit nicht Spiele.
    Und wenn wir schon den Vergleich ziehen: GW stellt alle notwendigen AoS Regeln und Karten kostenlos zur Verfügung
    Privateer Press auch!


    Des Weiteren habe ich langsam ein echtes Problem mit Asmodee und ihrer Politik, sowohl Händlern, als auch Kunden gegenüber.
    Ich hoffe einfach, dass X-Wing 2nd Ed wirklich ausgewogen und so getestet wurde, wie wir es von FFG früher gewohnt waren....


    Ich denke, jeder hat die Wahl, ob er mitmachen will oder nicht!

  • Kleiner Nachtrag:
    Nachdem ich gesehen habe, dass die neuen kleinen Schiffe einfach mal (wieder) 25% teurer geworden sind (FFG Store 14.95USD vs neu 19.95 USD) und in Europa sogar +-30% habe ich wirklich Fragezeichen.

  • Prozentrechnen! Von 15 auf 20 ist ein 33% Aufschlag, nicht ein 25% Aufschlag ;)

    Du hast recht!
    ... ich hab in die falsche Richtung gerechnet (vom neuen zum alten, nicht umgekehrt)
    Macht es aber nicht besser... 1/3 teurer für US Kunden, 50% für Europa, jetzt stimmt es.

  • Asmodee Preispolitik für Europa ist Wahnsinn, kann meiner Meinung über Kurz oder Lang nicht gut gehen.
    Und auch Disney braucht nach dem Solo Flop Geld :wall:

    [pclist][/pclist]
    Ja das ist sie...
    Und Solo ist nicht wirklich n Flop, sondern im Kino ne schwarze 0
    Geld wird über DVD, TV und Merchandise kommen (Wie bei vielen anderen Filmen auch), nur hat er nicht die erwartete Millarde im Kino gemacht ....
    Und Disney kann sich das locker leisten...
    BTW sie haben den Guardians Direktor gefeuert

  • Weltweit hat Solo etwa 385 Millionen USD eingespielt. Davon geht etwas mehr als die hälfte ans Studio, macht vielleicht 200 Millionen für Disney. Der Film hat aber mit allen reshoots locker 250 Millionen USD gekostet. Also nein, der Film ist keine schwarze Null im Kino.


    Abgesehen davon: Wenn du als investor so viel Geld in ein so langfristiges Projekt steckst, ist ne schwarze Null für dich immer noch en Flop.

  • Weltweit hat Solo etwa 385 Millionen USD eingespielt. Davon geht etwas mehr als die hälfte ans Studio, macht vielleicht 200 Millionen für Disney. Der Film hat aber mit allen reshoots locker 250 Millionen USD gekostet. Also nein, der Film ist keine schwarze Null im Kino.


    Abgesehen davon: Wenn du als investor so viel Geld in ein so langfristiges Projekt steckst, ist ne schwarze Null für dich immer noch en Flop.

    Ok, Sorry, die 450 war die Forbes Schätzung, wenn er abläuft (was er noch nicht ist).
    Flops gab es da, gerade auch für Disney, deutlich schlimmer (Pirates of the Carribean, die letzten 2 z.B.)
    Wie gesagt, das Geld wird nicht mehr (nur) im Kino verdient, bei Star Wars noch nie... und wenn es bei einem, wie du sagst, langfristigen Projekt einen kleineren Rückschlag gibt, dann sollte man das Kind nicht mit dem Bade ausschütten...


    Aber zurück zum Thema: X-Wing 2nd Edition
    Ich bin immer noch nicht überzeugt....

  • Ich habe seit Freitag das neue Grundset und den Rebellen Conversion Kit. Und gestern kam ich auch zu meinem ersten 200 Punkte Spiel Also meine Meinung dazu:


    Starter Set
    Grundsolide wie seine Vorgänger. Den einzigen abstrich den ich machen muss ist das in den Einsteiger Regeln ein paar Regeln drin sind welche dann im Regelheft dann nicht mehr erklärt werden (z.B. Asteroiden).


    Conversion Kit
    Enthält das was er verspricht, d.h. viele Piloten Karten und die Karton Plättchen fü die Flieger, sowie ein paar medium Bases.
    Natürlich auch die Manöver Rädchen.Meiner Meinung nach ist leider das Rädchennicht ganz geglückt, da das zu fliegende Manüver beim umdrehnen nicht so klar ersichtlich ist. Auch beim zusammenbauen muss man schon mit der Lupe, wegen der kleinenSchrift, arbeiten um die richtigen Plättchen zusammen zu machen Deshalb gleich der Tipp nicht gleich alle Rädchen auf einmal raus drücken sondern eins nach dem anderen. Ein weiterer Tipp gleich noch dazu, werft eure alten Marker (Schild, Fokus, Ausweich usw.) micht fort, den von denen hat es keine dabei. Mit Markern waren sie echt knausrig, denn auch die neuen gelben Marker mit dem Bliitz (Name hab ich gerade vergessen) hat es echt weniige dabei, den ich habe im ersten Spiel schon mehr gebraucht als in der Startbox und Conversion Kit zusammen enthalten sind.


    Regeln
    Die neuen Regeln, die wir bisher gebraucht haben, gefallen mir sehr gut. Mein erster eindruck hat mir gezeigt das viel Sachen die in der ersten Edition zu stark wurden oder waren (z.B. Geschütztürme) wurden angepasst Und Regeln die vorher noch nicht so sauber definiert waren, sind jetzt klar(z.B. Tarnen).
    (und gleich zum vormerken, das Turnier im Dezember wird mit 2nd Edition gespielt werden)

  • Zitat

    Mit Markern waren sie echt knausrig, denn auch die neuen gelben Marker mit dem Bliitz

    Jup :thumbdown: , besonders Schildtoken, ärgerlich weil die ja doppelseitig sind, und man sie neu "wenden" soll, und nicht mehr entfernen.
    Andererseits kann man es auch wie bisher machen und die Tokens abräumen....


    Die mit Blitz sind vermutlich Charges.



    Wer bock hat xwing 2.0 am Sonntag zu spielen darf sich gerne bei mir melden holy