Battletech Anfänger

  • Seit längerem überlege ich mir mit Battletech anzufangen.


    Ich stelle mir den Einstieg wie folgt for:


    Im Besitz habe ich bereits einige passende Infantery und Vehicles. Um genau zu sein von Planetfall, Die Modelle sind im 15mm Masstab und sollten im Vehältnis zu den Mechs stehen. Ich möchte mir eine Söldner Company zusammenstellen, Fluff mässig habe ich eine Anleitung dazu gefunden: Battletech Field Manuel Mercenaries. Diesen gibts Gratis zum Download (da recht alt) und Beschreibt den Aufbau der Söldner Fraktion.


    Die Company sollte folgendes enthalten:


    Battlemech Assets
    3 Lanzen = 12 Mechs


    Liste der Mechs:
    Battlemaster BLR-4S
    Bruin (Standard)
    Devastator DVS-2
    Sagittaire SGT-8R
    Kodiak II (Standard)
    Marauder MAD-5L
    Vulture "Mad Dog" Prime
    Helepolis HEP-2H
    Wolverine II WVR-7H
    Raptor II RPT-3X
    Dola DOL-1A1
    Hellion Prime


    Armor Assets
    5 gepanzerte Aufklärungsfahrzeuge
    1 schweren Truppentransporter
    1 gepanzertes Commandofahrzeug
    3 schwere Panzer


    Infantery
    1 Platoon = 5 Squads (heavy infantery?)


    Habe keine Ahnung wo ich die Regeln dazu finde, die Mechs kann ich mir ja, glaube ich, selber zusammenstellen... für die Einheiten/Fahrzeuge bräuchte ich noch einen Hinweis... Wäre ein Einstieg so möglich?

  • Hi Shahid,


    Was die Regeln anbelangt kommt ja derzeit gerade die neue Edition für Battletech raus, im Gegensatz zu anderen Syatemen werden die Regel Aenderungen sehr klein ausfallen, wie das bei BT bisher seit 30 Jahren der fall ist. Die Mechs und Fahrzeuge haben auch seit 30 Jahren die selben Werte, Da musst du keine Angst haben das sich da was für deine Söldner was ändert.


    Für die Werte der Mechs und Fahrzeuge gibt es die TRO (Technical Readout), Bücher mit Fluff Texten zu den Einheiten, aber da deine Einheiten in verschiedenen Büchern auftauchen, schlage ich dir zu beginn die SOLARIS SKUNK WERKS exe vor. Das ist ein Gratis Programm um die Record Sheets für Fahrzeuge und Battlemechs herzustellen und zu drucken (Sehr Empfehlenswert). Man kann auf der gleichen Seite auch noch die fertigen Datensätze runterladen. Einfach nach solaris Sunk Werks googlen und du findest es.


    Ansonsten kann ich dir BT auch gerne mal bei Gelegenheit zeigen


    gruss Max

  • Wie ist das mit den Zeitaltern/Epochen der Mechs/Modelle? Die sind bei meiner liste nicht Einheitlich... kann man da mischen oder muss alles zur selben "Generation" gehören

  • also ohne jetzt gleich einen BT Geschichtskurs zu machen, teilt sich BT in etwa drei Regeltechnische Schwierigkeitsstufen ein:


    1) Introductionary Tech
    Eigentlich sind dies die Regln die es seit anbeginn des Spieles gibt. Das Spiel damals startete um den 4ten Nachfolgekrieg herum. Da hatte sich die Menschheit schon fast ins Mittelalter zurückgebommt, die Interstellaren flüge kamen fast zum erliegen, schön Postapokalyptisch.
    Keine der Ausrüstungen der Einheiten hat irgendwelche spezial Regeln.


    2) 'eigentlich keine spezielle bezeichnung'
    Mit der Einführung von der Zeit des Sternenbundes und dem Einfall der Clans, kamen spezial Regeln für verschiedene Ausrüstung, ECM wurde zum Beispiel eingeführt, verschiedene Munitions Typen oder auch verschiedene Engine Typen usw.
    Eigentlich das was ich aus deiner Liste oben entnehme.


    3) experimental Tech
    das ist dann das höchste der Gefühle, mit Panzerungen, welche weniger Schaden durch Laser haben, noch mehr Munition. Regeln für Low und High Gravity. Für Fanatiker...


    Also die meistens spielt man die 1 oder die 2, nach 3 wird so gut wie nie gespielt, wird mehr beim RPG genutzt


    Jeder Mech (sowie jede seiner Varianten), bzw Fahrzeug hat ein erscheinungsdatum und von diesem Moment an kann man diese spielen.
    Nach kurzem überfliegen habe ich gesehen das du einen Dola hast welcher mit dem 3079 vermutlich der jüngste Mech in deiner Truppe ist, das würde bedeuten das deine Einheit so in der Jihad Aera sich bewegt.


    Nur kurz noch zu den Aeren:
    Sternbund (-2750)
    Goldenes Zeitalter der Menschheit, bis zu seinem Zusammenbruch. Nach dem Tod des Sternbund Lord, brechen überall Bürgerkriege aus. Der General der Sternenbund Armee scheint überfordert und verlässt mit einem Grossteil der Armee ins unbekannte Exil


    Die Nachfolgekriege (2750-3030)
    Da geben es sich die Grossen Mächte so richtig dreckig, es kommt zum nahezu erliegen der Interstellaren Raumfahrt, Ganze Planeten werden ausgelöscht, Am Ende dieser Aera findet eine Söldnereinheit ein Sternenbund Depot verteilt das Wissen daraus an alle Grossen Mächte. Das und die Allianz der zwei Grössten Häuser legen den Grundstein für ein mögliches Ende der Nachfolge kriege.


    Die Clan Invasion (3049-3052)
    Die Sternbund Armee die ins Exil gezogen ist, kommt in Form der Clans zurück, mit weiterentwickelten Battlemechs, marschieren sie Gnadenlos auf Terre zu. Können aber von ComStar einer Technologie Sekte zu einem 15 jährigen Waffenstillstand gezwungen werden.


    Der Bürgerkrieg (3057-2065)
    Die Allianz der zwei grössten Häuser zerbricht und die anderen Häuser holen sich ihre verlorenen Planeten zurück.


    Der Jihad (3067-3081)
    Der Versuch den Sternbund durch eine Allianz aller Grossen Häuser neu zu errichten scheitert. Word of Blake, eine Splitterguppe von Comstar startet einen Krieg gegen alles und jeden. Die überaschend Starke Armee von Word of Blake hält die Ganze Innere Sphäre in Atem, bis sich alle gegen sie vereinen und sie auf Terra vernichtend schlagen.


    So das war doch noch ein kleiner Geschichtsausflug, aber das Battletech Universum ist riesig, von kleinen bis grossen Schlachten findet man alles

  • Jihad... wie passend!


    Hab mir mal die Regeln vom "Classic Battletech Introductory Rulebook" geschnappt und mir mal ein paar Mechs gebastelt.


    Ich verwende folgende Modelle für meine erste Lance:
    Wulverine
    Battlemaster
    Kadiak
    Dola


    habe diese nach den Regeln zusammengebaut (bis auf das Vibro-Schwert der Dola, da habe ich die Regeln auf "Solaris" gefunden)... ist das so I.O? Mir ist aufgefallen das meine mechs 10-20Tonnen schwerer sind als die "orginal" Mechs... ist das Ok? Bezüglich den Piloten habe ich noch nichts... denke werde für die ersten Spiele "standart" Piloten benützen...


    Wieviel Heat Sinks sollte ich verwenden? 10 sind ja standart, dann komme ich mit denen ohne PPC und Schwere Laser durch?


    Bei der Dola wollte ich ein Movement von 8, was nicht einfach ist da dann kaum Platz für irgendwas übrig ist... ist das zu hoch? Standart sind ja 4


    Der Kodiak wurde 100Tonnen ;P

  • Hi
    Die Quelle der Wahl ist
    sarna.net
    Da findest Du alles.
    Das aktuelle (Grund-)Regelwerk heisst "Total Warfare".
    Das Regelwerk zum Erstellen eigener Mechs ist das "Battletech TechManual".
    Unter
    http://www.masterunitlist.info
    findest Du für jeden Mech einen Battle Value. Du kannst Deine Mechs mischen, also alte und neue zusammen kämpfen lassen. Damit das aber fair bleibt, werden nicht wie ganz, ganz früher üblich, nur die Tonnagen addiert, sondern jede Einheit hat einen Battle Value. So wie die Punktesysteme bei anderen Tabletops.


    Ich bin gerade wieder voll im Fieber, wenn Du noch mehr Fragen hast, melde Dich gerne. :)

  • Also Mechs darf man selbstverständlich selber erstellen, man sollte dies aber mit seinem Spielpartener abmachen. Da bei BT nie soviele Figuren erhältlich waren, wie bei GW, ist das Proxen von Figuren auch nicht so verpönt. Trotzdem muss man deklarieren welche Figur was ist.


    Bin gerade überascht, das im Intoductonary Rulebook die Regeln für das zusammenbauen der Mechs drin hat.
    Tatsächlichist aber das Tech Manual das derzeitige aktuelle Regelbuch zum erschaffen der von Einheiten jeglicher Art
    Das Buch gehört zur Buchreihe 'Wir haben Regeln für ALLES!' Dazu gehören:
    Total Warfare (Grundregelwerk)
    Tech Manual (Erstellen von Einheiten)
    Tactical Ops (erweiterte Regeln zum Grundregelwerk, wie z.B. Artillery)
    Strategic Ops (Für Grüssere Schlachten)
    A Time of War (Das RPG)
    Interstellar Ops (Krieg nicht nur auf einer Welt, sondern gleich im danzen Universum)
    Campaign Ops (in etwa das Süldner Buch das du oben erwähnt hast, einfach für alle Einheiten, sowie Kampagne erstell Hilfe)


    Aber lass dich von dieser Bücher Anzahl nicht erschlagen und starte einfach mit dem Introductonary Zeugs


    Das erstellen von Mechs ist so eine Sache:
    Die Richtige Mischung kriegt man nur mit Erfahrung hin, deshalb rate ich dir die vorgegeben Mechs zu benutzen, um das Spiel zu lernen
    Aber bastle dir ruhig eigne Mechs, weil das macht tierischen Spass.


    Wie du bereits auch festgestellt hast wird der Reaktor von einer schnellen Maschine auch schwerer. Und je schwerer der Reaktor, desto weniger Platz hast du für Panzerung/Waffen/Heat Sink.
    Ein Move von 8 ist sicherlich gut, aber nur der Move bestimmt nicht das Gesamt Paket. Die sehr beliebte Spider z. B. ist mit 8 Move und noch 8 Jump Jets sehr schnell und fast nicht zu treffen, hat dafür aber nur 2 Medium Laser. Der Phanter hingegen mit nur Move von 4 (und auch 4 Jump Jets, ist zwar leichter zu treffen, aber er kann mit seiner PPC auch auf Distanz stehen bleiben, und austeilen.
    Deshalb kann ich dir nicht sagen ob etwas gut ist oder nicht, kommt auf die Schlachtfeld Rolle deines Mechs ab.


    Um zu entscheiden wieviele Heat Sink du brauchst, rechne aus wieviele Hitze du in der Runde produzierst. dann nimm einbisschen weniger als du brauchst mit. Und der Rst ist Hitze Managment im Spiel


    So, und zuletzt noch das Vibro Schwert, ich nehme an das es in einem der oben genannten Bücher zu finden ist. Müsste das zuerst nachlesen. Das Solaris Buch ist relativ alt, vermutlich haben sich da dir Regeln etwas gewandelt


    gruss Max

  • In "Total Warfare" gibt es eine Tabelle für Handwaffen. Kettensäge, Keule (z.B. ein abgetrennter Arm oder ein Bein eines Mechs), Schwert, etc. pp. Alles drin.
    Das "Total Warfare" habe ich aus Versehen doppelt gekauft (englische Version, die Version mit dem roten Cover). Wenn Du Interesse hast, würde ich das für kleines Geld abgeben oder auch tauschen.


    Es gibt ein paar Regeln für das Erstellen von eigenen Mechs - z.B. ist es zwar theoretisch möglich, vier LRM5 einzubauen, statt einer LRM20 oder drei SRM2 statt einer SRM6. Das ist aber in gewisser Weise "cheating", weil Du damit zwar regelkonform baust, aber nicht hintergrundkonform. Du hast damit bei dem LRM-Beispiel vier mal die Chance zu treffen, bei den LRM20 nur einmal.
    Grundsätzlich geben die Selbstbauregeln auch vor, was Du maximal für einen Reaktor einbauen kannst - damit Du keinen extrem schnellen Assaultmech baust, der nur auf den Gegner zurennt, dabei nicht getroffen werden kann, nur um die Gegner dann im Nahkampf umzuknüppeln.

  • So jetzt misch ich mich auch noch ein.


    @Maximum Stufe 2 wird als Turnament Legal bezeichnet


    Für den Anfang empfehle ich dir mit Introduction Level Mechs zu spielen. Man lernt die Regeln kennen und lernt wie das Spiel funktioniert.


    Für später, selbstgebaute Mechs sind ein zweischneidiges Schwert, ich persönlich halte aufgrund meiner Erfahrung nicht all zu viel davon, ausser es ist im Rahmen einer Kampagne. Zudem gibt's von jedem Mech im Normalfall mehrere Varianten oder ein anderer Mech der das gewünschte kann.


    für den Hintergrund und Datum der Einheiten hehr empfehle ich ebenfalls Sarna.net.

    you haven`t seen slow till you`ve seen an UrbanMech trying to move uphill trough a rock field