Vorbereitung für das Spiel zu Freebooter's Fate /#2.. (was sind die Voraussetzungen usw..?)

  • Hallo wer kann mir hier ; oder wo soll mein Beitrag am besten gestellt werden ?


    Würde mir gerne das TT Spiel Freebooter's Fate #2 mit allem drum herum aneignen Posten.

    Hab mir in den Kopf gesetzt , aus Infos bei Tactica , Youtube Kanal , oder auf der Freebooters Fate Seite , ein Projekt zu starten und es von A-Z umzusetzen. Es bespielbar machen und hierfür stellt sich mir aber einige Fragen, wo mich durch einige Recherche dann usw., es mir doch ein bisschen verwirrt hat ;-)..


    Vielleicht kann mir jemand oder einige, auf die folgenden Fragen Anfragen weiterhelfen ?

    Ich habe zu diesem TT Spiel folgende Fragen :

    - Wie stellt man ein Spiel auf , wie ist das herangehen, die Vorgehensweise; gehe ich mit 2..3..4.. Mannschaft an ein Spiel .. Wie wähle ich aus und wie werden die Figuren aufgestellt (gibt es eine Regel je nach Art des Spiels , wie man seine Figuren aufstellt) ..?


    - Spielt man nach einer Kampagne einer Szenerie.. ; Macht es Sinn individuelle Geländeaufbau zur der Art Spiel.. , oder soll die Spielplatte immer in etwa gleich aussehen aufgestellt werden ..?


    - Wie stelle ich die Mannschaft am besten zusammen ; Faktor Dublonen Abmachung (das Mass).. Können unterschiedlichen Figuren aus anderen Fraktionen zusammen genommen werden .. Oder schaut man auf den Gegner, mit welcher Mannschaft er antritt.. Oder kommt es auf das Spiel an, dass man spielt ..?


    - Was hat's bezüglich auf sich ; wenn es um Erweiterungsbücher (Tales of Longfalls) oder Kampagnen (Szenerien) geht.. Können dies in einem Standard Spiel mit einbezogen werden ..?


    - Können alle Mannschaften genutzt werden für die Erweiterungsbücher , oder kann nur die Mannschaft genommen werden , was zu diesem Erweiterungsbuch vorgegeben wird ..?


    - Was ist das Standardspiel.. ?


    - Wie gross muss Minimum die Spielmatte sein ..?


    - Spielt man am besten das Freebooters Fate zu zweit , oder macht es mehr Spass zu dritt zu viert .. Gibt es hierfür dann spezielle Grundregeln , die man berücksichtigen soll ..?


    Würde mich freuen auf ein positives Echo Antworten auf meine Fragen, wer mir dabei unterstützen kann, mein Projekt dann umzusetzen ;-)

    TT Gruss Alex

  • HeyHo! pfeifale


    Dein Thema ist passend platziert. Gerne möchte ich dir helfen und dir die eine oder andere Frage zu beantworten.


    42!


    Und das ist kein Scherz ;P Es ist die Antwort auf alles, vor allem auf nicht gestellte Fragen. Folgend noch zwei konkretisierte Antworten :


    1. Das Regelbuch; enthält alle Informationen bezüglich Hintergrund, Spielaufbau, Spielmechanik, Kampagnen Möglichkeiten usw... also alle Antworten auf deine Fragen. Es dünkt mich als würdest du das Regelbuch nicht gelesen haben, und ich möchte dir hier wärmsten empfehlen dies zuerst zu tun. Fragen wie zu wievielt man das spiel am besten spielt wirst du nicht oder nur durch ableiten der Regeln mit dem Regelbuch in Erfahrung bringen. Hier können dir evtl Veteranen ihre Meinung dazu sagen aber was mehr Spass macht wirst du ohne es zu probieren nicht herausfinden.


    Wichtig ist auch hier, dass das Forum kein Sammelsurium von Spielregeln wird, also vermeide wenn möglich Fragen wie "wie sind die Regeln" vielmehr stelle Fragen die du zu den Regeln hast oder Unklarheit / Unzufriedenheiten / Verbesserungsmöglichkeiten.


    2. Die Fantasie; deine und die deiner Mitspieler (betrachte sie nicht als Gegner!) sind die Grenzen für dein/eure Spiel/e. Im Regelbuch mag stehen das ein typisches Spielfeld 120x120cm ist (da steht ja schon dass es "typisch" ist und nicht die Regel) aber vielleicht habt Ihr gerade nicht ein so grossen/kleinen Tisch/Spielfeld oder habt gerade einfach keine Lust nach "Standard" zu spielen. Es gibt nicht ein "so stellst du deine Mannschaft am besten zusammen". Manche wählen rein aufgrund der Miniaturen und passen die Regeln dann einfach an, manche wählen die besten Regeln und passen sich die MIniaturen an...


    Du sagst ja schon es ist "dein Projekt", also dann behandle es auch so. Ich hoffe ich bin dir nicht vor den Kopf gestossen und finde deine Fragen alle äusserst legitim! Auch wünsche ich mir dass andere Freebooters Veteranen Ihre Erfahrung mit dir teilen!


    Hoffentlich habe ich dich nicht überrumpelt oder dir Steine in deinen frischen weg zum Tabletopler gelegt. Mir ist es wichtig dass den "jungen Leute von Heute" auch mal gesagt wird: Ja es ist ein Spiel, in dem die Spieler die Grenzen legen!


    Prost und volle Segel!

    Shahid

  • Hallo Alex,


    Ich bin in Sachen Freebooter's Fate kein Experte. Aber Grundsätzlich entscheidest du dich erstmal für eine der Fraktionen, Armada, Piraten, Bruderschaft, Amazonen, Kult oder Goblins. Dann stellst du dir aus der Auswahl dieser Fraktionen eine eigene Crew zusammen. Am besten beginnst du mit einer der Starterboxen die vier Miniaturen Enthalten. Jeweils einen Anführer, Spezialisten und Gefolgsleute. Das gibt dir sicher schon mal einen soliden Grundstock da diese Starterboxen genau darauf ausgelegt sind. Ausserdem brauchst du Spielkarten und das Grund-Regelbuch. Dort findest dann auch die Vorgaben zum zusammenstellen einer Crew. Wieviele Spezialisten usw. du darin haben darfst.

    Grundsätzlich empfehle ich dir erst mal klein anzufangen und mit jemandem der Erfahrung in dem Spiel hat ein paar Testrunden zu spielen.

    Kaufe allso nicht gleich quer durch alle Fraktionen die Minis ein die dir gefallen.


    Gespielt wird Freebooter's Fate neuerdings auf einem Spielfeld von 90x90cm. Auch hier kannst du erst mal improvisieren bevor du dir Gelände kaufst oder bastelst. Der Tactica stellt ja auch Spieltische und Gelände zur Verfügung die du für die ersten Spiele benutzen kannst.

    Die Grösse der Crew die du für ein Spiel brauchst ist Standardmässig 500 Dublonen. Im Starterset hast du etwa eine Crew im Wert von 300 Dublonen. Damit lassen sich schon gut die ersten Spiele machen. Wenn du das Spiel dann besser kennst kaufst du dir weitere Minis die in deine Crew und zu deinem Spielstil passen und vor allem optisch gefallen, so dass du auf einen Wert von 500 Dublonen kommst. Dann noch ein paar mehr, dass du eine nette Auswahl hast und nicht immer mit der selben Crew spielen musst.


    Die Szenarios im Regelbuch geben die Aufstellung des Geländes und die Siegbedingungen eines Spiels vor. Natürlich kann man auch ohne Szenario spielen und einfach gegenseitig verkloppen. Aber das macht meistens weniger Spass und wird auf Dauer langweilig. Die Szenarios bieten Abwechslung.

    Die Meisten TT's sind für zwei Sieler konzipiert und auch die meisten Szenarios funktionieren so am besten. Bei Freebooter's gibt es aber auch Szenarios die auf mehrere Spieler abgestimmt sind. Ausserdem ist das Spiel nicht so komplex und man kann es sicher auch normal gut 2 gegen 2 Spielen. Vielleicht mit etwas kleineren Crews, damit es nicht zu lange dauert.


    Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen. Viel Spass.

  • Was Boro gesagt hat.

    Außerdem: wie dir sicher beim schauen von YouTube Videos aufgefallen ist, werden da viele Grundlagen übersprungen bzw. vorausgesetzt.

    Daher hast du die Wahl

    Entweder du kaufst dir das Regelbuch und liest dir das 2-3x durch und stellst Fragen

    Oder

    Du machst einfach mal ein Demospiel/Lernspiel, damit du dir Grundlagen erklärt bekommst und weißt worauf du dich einlässt Hans Maulwurf oder Maximum wÄren da sehr gute Ansprechpartner, um einfach mal zu spielen.


    Selber machen ist in diesem Hobby das a und o!

    Du wirst am Anfang nicht großartig sein und super spielen und toll malen, egal wie viel Theorie du liest, guckst, fragst.. das einzige was hilft ist üben üben üben

  • Sali zämä ..

    Wau vielen Dank für die Antworten, wie für die verwtvollen Infos von Euch zu diesem.., meinem Thread.. Dies erleichtert mir sehr und gibt Antworten , dass ich mit guten Gewissen , das Projekt starten kann ;-)..

    (Hinweise , wie ich mich einbringen kann und was die Voraussetzungen sind).

    Das Grundregelbuch ist somit bestimmt nun das erste , was ich mir zulegen werde .. , wenn die Zeit dafür Reiff wird sein.. Vorab , wie Ihr vielleicht aus „ich stelle mich vor“ , bin ich an dem TT Spiel Wonderworlds Nightvault drann ;-).. , als Einsteigerpaket mal damit anzufangen. So kann ich bestimmt einiges davon dann mitnehmen , wenn ich auf Freebooters Fate mich einlasse ;-).


    Vielleicht kommen noch mehr Anregungen, Tips , wie ich am besten einlese, einsteigen kann auf Freebooters Fate , oder sogar die Möglichkeit bei Tactica ma, dass für Einsteiger oder Intressenten usw.. einmal ein Spiel angekündigt veranstaltet wird.


    Liebe TT Grüsse

    Alex