Hammers of Sigmar

  • Hallo miteinander,

    Ich habe mir mal ein wenig Zeit genommen um meine Stormcast Eternals ein wenig in Szene zu setzen. Die Fotos entstanden im Tactica Shop, nochmals Danke dass ich euer Gelände dafür benutzen durfte.

    Die ersten Modelle habe ich vor etwa einem Jahr bemalt, ganz klassisch nach dem Hammers of Sigmar Farbschema Blau und Gold. Da es sich um eine Armee handelt, die ich auch auf dem Spieltisch einsetze und sie dann auch einheitlich auftreten soll, bin ich bei diesem Farbkonzept geblieben. Die Farbwahl ist daher nicht wirklich ausgefallen, die typische "Poster Jungs" eben.

    Ich hoffe trotzdem sie gefallen euch. Für Kritik und weiter Tipps für das weitere Bemalen bin ich immer sehr dankbar.

  • Dankeschön, im Moment arbeite ich bei den Rüstungen mit Reteibutor Armour als Base, shade mit Reikland Fleshade und setze Akzente entweder mit Sigmarite als Dry Farbe oder Liberator Gold, beim Blau der Umhänge gehe ich mit einem ähnlichen Konzept vor, aber etwas mehr Akzente und Schatten kann sicher nicht schaden. Werde es sicher beachten bei den nächsten Modellen. Nur für die Weissen Flächen fehlt mir noch eine Idee wie ich dort noch was machen kann

  • Starke Leistung! Es ist nicht leicht am Anfang die Motivation nicht zu verlieren und eine kleine Armee bis zum Ende zu bemalen. Du malst sehr sauber und beachtest die kleinen Details der Miniaturen. Einzig an der Dicke der Farbschicht ist zu erkennen das dass Miniaturen malen für dich neu ist. Versuch eine möglichst dünne Farbschicht aufzutragen, lieber zu dünn als zu dick, man kann ja noch eine drüber ziehen ;)


    Das Farbschema ist ganz OK. Meiner Meinung nach ist es nicht immer wichtig "spezielle" Miniaturen zu haben, viel wichtiger ist es stolz auf seine geleistete Arbeit zu sein und ein gesundes Selbstvertrauen.



    Ich würde noch die Baseränder Einheitlich anmalen.



    Weiter so! Ich freue mich weitere Bilder von dir zu sehen.


    LG

    Shahid

  • Danke für das Feedback, ich sollte wirklich die Farbe etwas verdünnen und mehrere Schichte auftragen anstatt nur eine.

    Bei den Bases habe ich mich nach verschiedenen Versuchen für eine Variante entschieden, so sieht es schon einheitlicher aus.

    Weitere Bilder werden sicher noch Folgen, ab Samstag wage ich mich an die neuen Geländestücke für AoS, mal schauen wie das wird

  • Ich schliesse mich meinen Vorrednern an. Du hast einen sehr sauberen, präzisen Malstil. Wenn du die Farben mehr verdünnst (Etwa 1:1 mit Wasser, eventuell auch mit Medium bei den Metallfarben) solltest du mit 3-4 Schichten eine sehr uniforme, schöne Farbschicht hinbekommen, welche keine Details verdeckt. Bei den Shades solltest du beachten, dass du sie entweder wirklich nur dort anwendest wo auch Schatten hinkommen soll, oder dass du die erhabenen Stellen wieder mit dem Grundton herausholst falls du den Shade über die ganze Fläche pinselst. Sonst schluckt der Shade das ganze Licht. Weiss ist sehr schwierig zu malen. Da schlage ich vor auf Shade zu verzichten und den Grundton mit einem Beige, Grau oder Blaugrau zu legen und Weiss für die Akzente dazumischen, bis hoch zu reinem Weiss.

  • Danke auch dir für das Feedback.

    Besonders die Tipps für die weissen Flächen kann ich gut gebrauchen, dort hatte ich bis jetzt keine wirkliche Idee wie ich das gut hinbekommen soll.

    Hast du bei dem Medium zu Verdünnen an "Lahmian medium" von GW gedacht oder so ähnlich? Werde ich sonst mal probieren, weil bei den Metallfarben hatte ich das Problem dass sie sich mit Wasser nicht schön regelmässig verdünnen lassen.