Waldelf's AOS Chaostruppe - Mein Einstieg ins Bemalen

  • Hi Leute


    Wie schon der Titel sagt, ich bin Neuling beim Thema AOS in allen Belangen. Hier mächte ich Euch meine ersten Gehversuche beim Bemalen der Figuren zeigen und hoffe auf konstruktive Kritik.

    Vorerst bemale ich die Figuren mit Acrylfarben. Die liegen bei uns zu Hause haufenweise rum...

    Als Einstieg habe ich mir das Starter-Set der Slaves to Darnes gegönnt.

    Hier mal meine ersten Versuche, zwei Figuren zu bemalen.


     


     



    Beste Grüsse aus dem Berner Oberland

    Peter

  • Sieht gut aus, schön vor allem, dass du dir mit den Bases auch Mühe gibst, das geht bei Anfängern oft vergessen. ;-)

    Für diese Minis passt die Optik mit diesen Acrylfarben ganz gut, da sie sowieso möglichst organisch und etwas schmutzig aussehen sollten, ich würde mir aber an deiner Stelle doch bald mal ein paar Modellbau- bzw. Miniaturen-spezifische Farben zulegen. Man sieht hier deutlich, dass du dir grosse Mühe gegeben hast, die Details sauber zu treffen, was dir auch gelungen ist, aber die Farben scheinen nicht so ganz mitzuspielen.


    Äh ja, soviel zur konstruktiven Kritik, die wolltest du ja ;-)

  • Hallo spacehamster

    Herzlichen Dank, ja genau das meinte ich mit konstruktiver Kritik. Dachte schon, es äusserst sich gar niemand dazu. Und nein, ich will nicht hören "klasse, toll, super, etc." ich will tatsächlich was lernen (wnen das in meinem Alter noch möglich ist:P


    Was genau meinst Du mit

    die Farben scheinen nicht so ganz mitzuspielen.

    Du sprichst vor allem auf den Umhang der ersten Figur an, richtig? Gibt es eine Möglichkeit, diese Schattierungen noch sauberer hin zu bekommen, oder braucht man dazu dann eben die speziellen Farben?

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Acryl und eben diesen speziellen Farben?

    Malen von Euch alle mit diesen Farben?


    Beste Grüsse

    Peter

  • Naja, grundsätzlich sind die Modellbaufarben von Citadel und Vallejo auch nur wasserbasierte Acrylfarben. Was da genau der Unterschied zu dem ist, was du sonst so in den Läden als "Acrylfarbe" findest, kann ich dir auch nicht sagen, bloss dass du damit sehr viel einfacher sehr viel gleichmässigere Resultate bekommst bei zugleich dünnerer Farbschicht (ich kann mich irren, aber die Farben wirken auf deinen Fotos auch etwas dick und dadurch werden die Details an den Figuren "weicher").


    Ich würde mir an deiner Stelle mal ein paar von den Tutorials auf dem Warhammer TV-Youtube-Kanal ansehen. Die sind zwar in erster Linie dazu gemacht, dass du hinterher ein halbes Monatsgehalt für Citadel-Farben ausgibst, aber wenn du das ausblenden kannst, lernst du so auch sehr schnell mal so die einfachsten Grundtechniken fürs Schattieren und Aufhellen. Und dann versuchst du halt das gleiche Resultat mit anderem Material zu erzeugen.

    Ich würde dir allerdings auch empfehlen, möglichst sofort mit einer Nasspalette loszulegen. Kannst du mit einer Tupperware-Box und etwas Haushalts- und Backtrennpapier selber basteln, siehe dazu hier:

  • Hi spacehamster


    Super, vielen Dank für die Tipps! Da werde ich mich doch mal bisschen durch youtuben! Wird jetzt allerdings grad wieder etwas dauern, bis ich hier wieder was vorzuweisen habe. Zum einen will ich ja eben solche Diinge ausprobieren, zum anderen sind da noch andere Verpflichtungen und Hobbys...


    Bis demnächst

    Peter