Ich bin nicht glücklich mit meinem Priming

  • Hallöchen,


    Der Titel sagt's ja! Ich bin nicht glücklich damit, wie ich prime. Mehrere Dinge liegen mir auf dem Herzen:

    • Nachdem ich geprimed habe, finde ich oft noch ungeprimte Stellen. Manchmal ignoriere ich das und male einfach drüber - sieht man nicht so richtig und stört wohl nicht. Manchmal aber...
    • Gebe ich mir dann mehr Mühe und versuche, alle Ecken zu erreichen. Dann habe ich aber das Gefühl, dass ich's übertreibe mit dem Primer.

    Mir ist's mal passiert, dass einige Modelle, die beim Priming weiter auseinander waren, eine körnige Textur hatten. Ich nehme an, dass ich beim Primen zu weit weg war und der Primer zu trocken auf dem Modell ankam.


    Heute ist mir aber das hier passiert:

    y4mCH3g4vnA_yvkKpAk18mGPe9W7LL4g4Pt_wtUyPpoql_c8xgxAqaID5wYxeQOCY6wdfxpggHGRu3kZHny1rNbuxycoPTk9cercBhuLm6bMveb4vggOhf6nQcgBFySzCuObOYq14GHSU5p_W5RjHZ8wamGpoU3zN1FNBH647H0nN-X8cnTaDX8H74ozQs5bgBF?width=660&height=495&cropmode=none


    Vielleicht erkennt ihr die krustige Oberfläche. Ich habe jetzt schon viel zum Primen gehört. Kurze Stöße, in Bewegung bleiben, Spraycan sollte warm genug sein, richtige Distanz von 20-30cm. Was genau habe ich hier jetzt falsch gemacht? Mir fehlt da der Bezug von dem was ich sehe, zu dem, was ich tue. Ich versuche alle diese Lehren zu befolgen.


    Danke für eure Hilfe und liebe Grüße

    Felix

  • Was für ein Primer verwendest du?

    Ich hatte das problem auch schon dass der Primer eine "Krustige" Oberfläche hinterliess. Musste dann feststellen dass der Abgelaufen ist.


    bei vielen Winkel kanns durchaus sein das der Primer überall hinkommt. Ich persönlich bessere so stellen dann immer vor dem Bemahlen mit dem Pinsel aus.

    you haven`t seen slow till you`ve seen an UrbanMech trying to move uphill trough a rock field

  • ja. Nnicht bewegen hat meiner Erfahrung nach den gleichen Effekt wie zu viel.


    Was ich auch schon hatte dass das Modell mit der Farbe reagierte. Resin kann ausgasen wenns noch zu frisch ist oder auf Zinn kanns Rückstände haben auch Leim der noch nicht ganz trocken ist kann reagieren. Darum wasch ich alles bevor ichs grundiere und lass es nach dem zusammenkleben 1-2 Tage stehen.

    you haven`t seen slow till you`ve seen an UrbanMech trying to move uphill trough a rock field

  • ja. Nnicht bewegen hat meiner Erfahrung nach den gleichen Effekt wie zu viel.


    Was ich auch schon hatte dass das Modell mit der Farbe reagierte. Resin kann ausgasen wenns noch zu frisch ist oder auf Zinn kanns Rückstände haben auch Leim der noch nicht ganz trocken ist kann reagieren. Darum wasch ich alles bevor ichs grundiere und lass es nach dem zusammenkleben 1-2 Tage stehen.

    Das kann's nicht sein - habe ausschließlich Plastik :) Danke für die vielen Hinweise!

  • Ich habe mit Sprayprimer sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Es hängt sehr viel vom Schütteln, der Temperatur und vor allem auch von der Luftfeuchtigkeit ab. Empfehlen kann ich erst immer ein Probestück zu besprühen. Ich selber bin mittlerweile dazu gewechselt mit der Airbrush zu primen. Damit erziele ich persönlich einfach die besseren Ergebnisse. Es gibt aber wohl auch Leute die mit den Sprayprimern genau so gute Ergebnisse hinbekommen.

  • Sieht mir aus, als würden deine Farbe trocknen, bevor sie das Modell erreicht. Dies kann entweder daran liegen, dass du zu weit weg vom Modell warst bei den zugegenen Wetterbedingungen, oder aber da ist etwas nicht in Ordnung mit deiner Düse oder natürlich kann auch die Spraydose an sich nicht in Ordnung.


    Ich schätze aber, dass dir die Partikel austrocknen, bevor sie das Modell erreichen. Das kriegst du in den Griff, wenn du einfach die Distanz zum Modell verkürzt. Das kann wie bereits angetönt dem Wetter geschuldet sein. Ein Windstoss kann das Problem bereits ausgelöst haben.


    Was natürlich auch sein kann, ist dass Restpartikel eines anderen Teils, dass du grundiert hast auf das gezeigte Teil gewindet wurde oder da angekommen ist.


    Aber auf der positiven Seite: das ist ne hammer Oberfläche eines Metallteiles ;-) Guss unbearbeitet sieht sehr ähnlich aus ;-)

  • Lieber flinker

    Wie Boro und Frischi schon angemerkt haben, kann es viele Gründe und zuwenig oder zuviel geben, dass das Spayen nicht klappt.

    Wetter wie Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Wind usw sind genauso Faktoren wie Schütteln, Bewegen, zu nah, zu weit, in Kiste, Keller oder draussen usw..

    Mit Airbrush kann es besser gehen, muss aber nicht (und reinigen musst du ihn auch noch)...

    Ich geh einfach danach; wenn es rundum und sauber sein soll, pinsle ich, falls nötig, mit der Farbe per Hand dünn aber deckend nach oder spray einen Tag später nach (Falls Wetter etc Schuld sein könnten).

    Wenn ich eh drübermale, dann: wen kümmerts!?


    Grundieren soll ja vorallem die Farbe danach besser haltend machen und nicht dein Modell definieren, also lass den Primer einfach Primer sein. Das wird schon.

    Gruss

    tiggi2

  • Danke für den weiteren Input :) Ich werde dann in Zukunft eher versuchen, nicht so perfekt zu primen. Bei dem Gelände ist das aber leider wichtig, weil ich das hauptsächlich drybrushen möchte. Dementsprechend müssen insbesondere die Ritzen schwarz werden. Naja - wird schon!

  • Ich prime nur mit dem Airbrush, weil ich dann an alle Stellen gut rankomme, nicht auf Aussentemperatur und Luftfeuchtigkeit angewiesen bin, und die Ergebnisse einfach viel kontrollierter und besser sind als mit der Dose. Je nach Material verwende ich entweder Vallejo Primer (Resin, Metall) oder Molotow Signal Black (Plastik).


    Bei grösseren Geländestücken nehme ich auch die Sprühdose. Aber nicht Citadel, ist mir zu teuer und unzuverlässig, sondern Molotow Sprühdosen. Hier kann ich dann auch die Caps entsprechend Einsatz wählen.

  • Hast du Erfahrung mit den Molotow Sprühdosen? Ich habe deutlich schlechtere Resultate als bei den GW-Primern und nutze sie inzwischen nur noch für Gelände. Ich habe immer das Gefühl, dass die Pigmente so gross sind bei den Molotow-Sprays.

  • gääähn,


    ich schlisse mich bei diesr diskusion ganz tiggis meinung an. nach langjähriger erfahrung im "outdoor primen" kann ich nur sagen , grundiere nicht im Novembär xD ich denke nicht das es an der dose liegt, oder dem sprayköpfchien. Keine ahnung es gibt einfach grundiertage und an denne gehe ich meistens raus und grundiere gleich eine ganze ladung minis -> die sind eigentlich meistens im sommer, oder im winter wenns richtig trocken ist und die sonne scheint.


    also, ich fang neben den minis an zu sprühen und zieh dan drüber, manchmal mache ich aber auch gezielte sprüer, hmm noch schwer das so niederzu schreiben:

    " du sollst blablabla..." für mich ist das wie beim malen einfach so ein gefühls ding (no eso). einmal von vorne einmal von hinten dann umkippen und dann nochmals drehen.


    ich geh mit der ersten schicht farbe eigentlich fast immer über das ganze mini noch mit pinsel...


    konstruktiv? \o/


    LG

    Shahid

    My duty is to protect the store, with my life!
    For honor! For Tiggi! For meat!