Beiträge von Shahid

    Hallo Amira,


    ich hab das neue PP Spiel auf dem Schirm, aber bis jetzt hat es nicht so gefunkt zwischen mir und den MInis. Die Regeln hab ich mir nicht angeschaut, sollten jedoch eine Space Pirate Crew auftauchen werde ich sicher schwach xD


    LG

    Shahid

    Starke Leistung!


    Hab KoW nie wirklich angeschaut, spielst du mit den vollen Regeln? Sind die Kinder tauglich? Evtl könnten wir ja mal zu 4 spielen? Du + Junior VS Ich +Junior (7)? Oder junior + junior vs senior + senior dann können die kids zusammen gewinnen xD. Haben aber "nur" Warhammer minis, das sollte aber auch gehen oder?


    LG
    Shahid

    Der Ansturm:


    Typhus gegen die Zwillinge:

    Der gefallene Bruder:



    entfesselte Dämonen:


    Die schwarze Stadt:




    Ein ungleiches Duell:


    Zwerg hat mega Spass gemacht! gerne wieder! Evtl sogar als Crusade!


    LG
    Shahid

    Nichts als Krieg herrscht zwischen den Sternen. Der grosse Nurgel verbreitet seine Pestilenze unter den Planeten wie seinen stinkenden Atem zwischen den Zähnen. Nichts kann seiner langsamen doch stetiger Verpestung standhalten, nicht einmal der Glauben an den falschen Imperator. Einzig die die sich gänzlich der Dunkelheit, dem Nichts, der absoluten Ablehnung jeglicher Unterwerfung verschrieben haben. Die die danach trachten mit undurchdringlicher Dunkelheit das Licht der Sterne zu erlöschen führen Ihren Rachefeldzug gegen das Leben selbst, in jeglicher noch so verpesteter Form.


    Dies ist dies erste Schlacht im Krieg zwischen Zwerg's Deathguard und meiner Black Legion. Der Krieg der entscheidet ob die übermächtige Seuche dem schwarzen Glauben standhalten kann, der im Herzen jedes Heretikers schlummert. Erzählt in einer Bilderreihe.


    Szenario: nichts als Krieg (only war) aus den Grundregeln

    Missionziel: Vorherschaft

    Aufbau:

    ---

    die Welt:


    Deathguard:


    Black Legion:


    das Schlachtfeld:


    die Brutstätte der Pestilenz:


    die schwarze Kathedrale:


    das Niemandsland:

    FelderF
    Conquest hab ich seit Ankündigung verfolgt. Es ist lobenswert von Para Bellum Ihre Miniaturen selber herzustellen, jedoch stehen die "ersten versuche" der Minis leider zu sehr im schlechtem Verhältnis zur Qualität der Artworks und des Preises (wobei dieser bestimmt von der menge an Plastik (Masstab) hoch getrieben wird)... Insbesondere bei den Norse und den Dwerghom, die Menschen und "Fleisch-Elfen" Miniaturen find ich noch OK... Erinnert mich irgendwie an Avatars of War, mega coole Helden aber die Regimenter sind naja klumpige Dinger


    Mal schauen was daraus wird.

    die Arbeit wurde für die Allgemeinbildung geschrieben, Themenbereich Kultur und Geschichte. Die Allgeimbildung schliesse ich für die Validierung meines EFZ Systemtechniker ab.


    lg

    shahid

    Aufgrund meiner Ausbildung musste ich eine Vertiefungsarbeit schreiben um meine allgemeine Bildung zu validieren. Als Thema habe ich die "Feenwesen der nordischen Mythologie" gewählt. Im Rahmen der Arbeit erstellte ich eigene Fotografien, folgende drei Bilder möchte ich euch gerne zeigen. Sie dienten als Muster-Beispiele wie man "Elfen" Zwerge und Trolle heute sieht.


    Die Bilder wurden stark verkleinert um sie auf die entsprechende Dateigrösse zu bringen, deshalb sind Sie so ... naja schlecht ...


    LG
    Shahid

    Hi Amira,


    das hört sich schon interessant an. Hab die Regeln (noch) nicht gelesen, aber du scheinst dich damit bereits befasst zu haben. Ich "spiel" ja Strontium Dog von Warlordgames, die Regeln sind zwar nicht gratis, aber man kann auch mit allen Miniaturen spielen die man verwenden möchte. Das Spiel ist mehr auf Einzelmodelle ausgelegt, aber man hat auch die Option mit Einheiten zu spielen. Der einzige haken der Strontium Dog meiner Meinung nach hat sind die Custom Dice...


    Meine Fragen bezüglich des starbreach system:

    - erstellt man die Profile und Einheiten selber oder kriegt man "Vorlagen" und man sucht sich die passendste aus?

    - gibt es die Möglichkeit ohne "Einheiten" zu spielen, nur mit einzelnen Miniaturen?

    - könntest du einige vergleiche mit Infinity machen? also vom Regel-"framework"


    PS:

    Kennst du rogue stars von osprey publishing?

    Ich selbst kann leider nicht teilnehmen. Wenn jemand auch nicht am Event spielen kann, stelle ich mich gerne als Gegner zur Verfügung. Die Szenarien hören sich für mich sehr cool an.

    Momentan bin ich mit einer VA beschäftigt weshalb ich erst nach dieser Arbeit wieder ans Hobby denken darf. Falls das nicht zu weit weg wwäre könnten wir gerne Ende Februar die Szenarios spielen, oder zumindest mal eines davon ;P

    sie ist zu sauber xD Versuch ihr z.B. noch natürlich Schatten zu geben, dunkle sie lokal ab, wo kein Licht hinkommt

    am einfachsten wäre da "raikland fleshshade" von GW (bin mir nicht mehr sicher wie man den Namen der Farbe richtig schreibt und zu faul um nachzusehen ;) ).


    Mir persönlich gefallen die Mönche wie sie momentan sind, hat etwas comic haftes/sureales dass Sie so sauber sind ;) -> weiter so!

    Hab keine Ahnung von den Fraktionen


    Also kurz eine stichwortartige Erklärung der Fraktionen von Immoren (die Welt in der Warmachine/Hordes Spielt):


    Die Eiserne Königreiche (Iron Kingdoms) und dessen Fraktionsbezeichnung:

    Cygnar: König, Ritterterlichkeit, Freiheit, Diversität, einzigartige "Strom"-Technologie, gute ausgebildete Berufs Soldaten, frei-gläubig.

    Khador: Stärke, Macht, Eisen, Kommunismus, Kaiserin, Miliz Armee, Eroberer, Winter, okkultes Wissen, traditionell

    Protectorat of Menoth: Religiös (Menoth=Gott der Menschen), separatistisch, karges Land mit einzigartigem Erdöl und dessen Nutzung, Flammenwaffen, rechtschaffen, fanatisch, Kreuzzüge, glauben statt magie

    Söldner: Ord: Highlands, Hafenstätte, neutral, Handelsabkommen mit fast allen, grosse Söldner -kompanie (stahlschädel); Llael: Adel, Pistolenmagier, Reichtum, stand unter dem Schutz von Cygnar und wurde von Khador erobert; Rhul: neutrales Zwergenreich, Schweiz, Bergbau; Piraten: ...


    In der gleichen Region leben auch die Stämme der:

    Trollbloods: naturverbunden, familiär, wild, Alkohol, Uhreinwohner, unterdrückt, rebellisch

    Minions: Gatorman: Aligatormenschen, Voodoo, Sumpfwesen, Schwarze Magie, fressen oder gefressen werden; Farrow's: Humanoide Wildschweine, brachial, improvisierte Technologie, macht durch kraft


    und der Zirkel der Druiden:

    Circle of Orboros: Werwölfe, wilde Tiere, Druiden, Golem, mystische Energie, Naturreligion, geheimer Zirkel, Waldläufer


    Es gibt zwei von Drachen Kontrollierte Fraktionen, im Norden:

    Legions of Everbligth (Drache = Everbligth): verdorbene Kreaturen, Heimlichkeit, düstere/morbide Eleganz/Schönheit, seelenlose Drachenbrut, Katanas, eismagie


    und im Süden:

    Cryx (Drachenvater Toruk): Nekromantie/Nekrotechnologie, Geister, Piraten, gift&galle, Schwarze Magie


    fanatische Elfen:

    Retribution of Scyrah: magische einzigartige Technologie, Magierjäger, abgeschottete uralte Zivilisation, fremdenfeindlich


    Einen Maschinen Kult:

    Convergence of Cyriss: "clockworck", futuristische Technologie, in Maschinen gebundene Seelen


    Und weit weg von all den Fraktionen das Imperium der:

    Skorne: Schreckensimperium, Schmerz, exotisch, Kastengesellschaft, verschiedene Kulte, Eroberer, traditionell


    Die neusten Fraktionen sind:

    Der Goldene Schmelztigel (crucible guard): Alchemisten, Erfinder, aus Llael geflüchtet (Eroberung khador), chemische Waffen und Kriegsführung


    Grimmkyn: war gewordene Albträume und Schrecken... Lama?


    Infernals: soweit ich das mitbekommen haben sind das Dämonen die Immoren heimsuchen...



    hab alles kurz aus dem Kopf aufgezählt, sry falls ich da was vergessen habe oder es Fehler drin hat, oder so ;P bitte ergänzen...

    Hallo Nm6Z


    Deine Begeisterung für Tabletops finde ich lobenswert, hoffen wir das diese überdauern wird.


    Kurz einige Metaphern (bitte nicht persönlich nehmen):


    Ein eigenes Spielsystem zu entwerfen oder ein bestehendes anzupassen kann man mit dem malen eines Gemäldes gleich stellen. Hat man noch nie ein Gemälde studiert oder eines selber gemalt wird das Ergebnis einer Kinderzeichnung aus dem Kindergartenalter gleichen. Nach langem studieren von bestehenden Gemälden, sollte man in der Lage sein etwas ähnliches, nach eigenen Vorstellungen kreiertes Bild zu malen, nicht unbedingt schön aber man ist trotzdem Stolz auf sein Werk. Mit der Übung kann nach einer gewissen Zeit (je nach Talent) ebenfalls ein Gemälde entstehen, dass anderen evtl sogar gefallen mag. Gleich verhält es sich vom anpassen eines Gemäldes, ohne Erfahrung und ausreichend Kenntnisse, kommt dann so was wie bei Mr.Been und seiner Monalisa raus...


    Oder altmodisch: versuchst du das Rad neu zu erfinden ohne eine Ahnung zu haben wie man damit fährt, wird es sehr sehr holprig.


    So was dann verkaufen zu wollen ist doch etwas frech ;P


    Nach 18 Jahren Hobby, würde ich mich als fähig bezeichnen ein Spielsystem selber zu kreieren, sowie ein bestehendes Spielsystem Sinnvoll anzupassen. So dass auch "fremde" Spass daran haben können und nicht nur die engsten Freunde, die bei der Entwicklung möglicherweise mit geholfen haben.


    Zum Glück gibt es Regelwerke die darauf ausgelegt wurden, dass du Sie anpassen kannst und so deinen eigenen Stiel/Miniaturen usw einfliessen lassen kannst. Anbei drei Beispiele:

    Strontium Dog (sci-fi)

    Dragon Rampant (fantasy)

    Black Ops (modern warfare)


    Bezüglich deiner Fragen, ja ich habe bereits ein Spielsystem selber kreiert und bestehende Systeme angepasst. Das macht riesig Spass aber ist genauso Aufwändig. Diese zu publizieren habe ich jedoch nicht vor, auch denke ich ist der Bedarf an verschiedenen Spielsystemen mehr als genügend abgedeckt.


    Gerne gebe ich dir Tipps und Tricks oder schaue mit dir deine bereits gemachten Gedanken/Regeln an.


    LG

    Shahid